Todd Wolfe Band

et01

Pressefoto 1(lizenzfrei) zum Download

Pressefoto 2(lizenzfrei) zum Download

Pressefoto 3(lizenzfrei) zum Download

Pressefoto 4(lizenzfrei) zum Download

Offizieller Pressetext zum Download

 

www.toddwolfe.com

Datum: Montag, 15. April 2013
Einlass: 18.00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Ort:      Berggasthof-Waldhaus auf der Schweigmatt in Schopfheim
Eintritt: 15€

Todd Wolfe
In seiner Heimat Amerika als Gitarrenwunder gefeiert, teilte der ehemalige Lead-Gitarrist und Songwriting-Partner von Sheryl Crow die Bühne unter anderem auch mit Legenden wie Eric Clapton.
Doch eigentlich will TODD WOLFE etwas ganz Anderes: mit seiner eigenen Band spielen und sich so wenig wie möglich um kommerzielle Zwänge kümmern. Nur so ist es zu erklären, dass Todd Wolfe einen millionenschweren Deal mit A&M Records ausschlug und lieber seine Alben in Eigenregie aufnimmt. Sheryl Crow, mit der er zusammen mit den Rolling Stones, The Eagles, Bob Dylan, Elton John, Page & Plant u.v.m. tourte, sagte übrigens folgendes über Todd: „Todd Wolfe ist einer der besten Gitarristen, mit denen ich je zusammen gespielt habe." Die Band tourt regelmäßig in den USA, u.a. mit den Allman Brothers, Black Crowes, Blues Traveler, Dickey Betts, Peter Frampton und ist dem europäischen Publikum u.a. als Support von Peter Green, Wishbone Ash und John Mayall bekannt.
Durch dieses stetige Touren hat sich die „Todd Wolfe Band" als eines der besten „Power Trios" Nordamerikas etabliert!
Todd Wolfe agiert jenseits bekannter Banalitäten - sein Spiel ist faszinierend und locker. Die Band grooved sich einfach massiv nach vorn. Eine 100% explosive Mischung von bemerkenswertem Eigenmaterial welches mit dem ein oder anderen Standard von Howlin' Wolf, Robert Johnson oder Rory Gallagher gemischt wird. Auch dieses Jahr stellen Todd Wolfe und seine Bandmitglieder Roger Voss (drums) und Justine Gardner (bass) ihr kraftvolles genaues Zusammenspiel bei zahlreichen Konzert-auftritten wieder unter Beweis. Die talentierte Justine Gardner spielt erst seit kurzem den Bass. Sie ist die Nachfolgerin von Suavek Zaniesienko.

Eintritt: 15€