Laurence Jones 23/24.11.2015

laurencejones

Pressefoto 1 (lizenzfrei) zum Download

Pressefoto 2 (lizenzfrei) zum Download

Pressefoto 3 (lizenzfrei) zum Download

http://www.laurencejonesmusic.com/

LAURENCE JONES

aus Birmingham/England gehört zur "goldenen Generation" der jungen britischen Bluesmusiker.
Er ist nicht nur ein ausgezeichneter Gitarrist, sondern trotz seinen erst 22 Jahren ein erfahrener Bandleader.
Er steht mit seinen Kollegen für ein Revival des Blues im Mutterland des europäischen Blues - England.
Sein aktuelles, zweites, Album erschien beim renommierten deutschen "Ruf" - Label und das an sich stellt schon eine Auszeichnung dar.

Über sein aktuelles Album "Temptation" ist bei www.jpc.de zu lesen:

 

"All diejenigen, die bisher schon dachten dass Laurence Jones ein guter Musiker sei, die werden seinem neuen Album „Temptation“ mit Sicherheit nicht widerstehen können. Der britische Bandleader zeigt mit seinem zweiten Album die Brillanz die in ihm steckt und beweist, dass er sich nun offiziell vom Wunderknaben zum Hauptakteur entwickelt hat.

 

Auf „Temptation“ sind neben Produzent Mike Zito auch dessen Bandkollegen der Royal Southern Brotherhood, Yonrico Scott (Schlagzeug) und Charlie Wooton (Bass) dabei, sowie Mundharmonikakünstler Johnny Sansone und Lewis Stevens (B3). Außerdem kann dieses grandiose Album durch Gastauftritte von Walter Trout und Aynsley Lister profitieren. Eingespielt wurde das Album in nur 6 Tagen in den Dockside Studios in Maurice / Louisiana.

 

Laurence präsentiert uns (bis auf eine Coverversion) nur eigene Werke, während es viele andere junge Blueskünstler vorziehen sich unbekümmert durch Coversongs zu arbeiten und sich die Mainstream-Popindustrie auf seelenlose Stücke von Songwritingteams verlässt. Die Songs von Laurence Jones laden zum Tanzen und Trinken, sowie auch zum Mal-darüber-nachdenken ein.

 

Auf „Temptation“ ist für jede Laune etwas dabei. Das vielseitige Tracklisting offenbart auch einige Fragmente von Laurences Persönlichkeit: von den Powersongs „Foolin’ Me“ und „Can’t Keep Living Like This (I’m on the run, as far as I can go)“, über „Move On“, dass uns daran erinnert, uns nicht unterkriegen zu lassen, dem mit Funk gewürzten Song „Tomorrow’s Another Day (Forgive and forget, throw your worries down the drain!)“ bis hin zu dem nachdenklichen Song „Whisper In The Wind (Another day has gone, another empty space)“.

 

Probleme mit der Damenwelt sind natürlich auch ein Thema, das Laurence Jones auf „Temptation“ behandelt. Da geht es zum einen um die Geliebte, die ihn bei „Wind Me Up“ benommen machte (You wind me up when you go, when you leave me all alone) oder die Frauen, nach denen er sich auf der einzigen Coverversion des Albums „My Eyes Keep Me In Trouble“ sehnt.
Das das Rock ’n’ Roll-Business hart ist, ist ja Allgemein bekannt, aber um Laurence Jones müssen wird uns deshalb noch lange keine Sorgen machen. Denn der junge Brite ist ein erwachsener Bandleader, der vernünftig ist und eine klare künstlerische Vorstellung von seiner Zukunft hat. Die aufregenden ersten Kapitel haben wir bereits hinter uns und wir sind gespannt, wie sich 2014 die Geschichte des britischen Bluesmusikers entwickeln wird.

 

„Temptation“ ist ein äußerst ansprechendes Blues-Rock-Album geworden.
Laurence Jones ist nicht die Zukunft der Bluesmusik, sondern die Gegenwart. Give in to Temptation!"

  

Datum: Mo., 23. Nov. 2015
Beginn: 20.00 Uhr
Einlass: 18.00 Uhr
AK 17,50€ / VVK 15€
Ort: Berggasthof Waldhaus, Schopfheim-Schweigmatt

Der Vorverkauf erfolgt entweder direkt im Waldhaus oder
über Reservix an deren bekannten VVK-Stellen oder über diesen direkten link:

reservix

 

 

Datum: Di., 24. Nov. 2015
Beginn: 20.00 Uhr
Einlass: 19.00 Uhr
AK 18€ / VVK 15€ 
Ort: Café Verkehrt in Murg-Oberhof
Der Vorverkauf erfolgt über die bekannten VVK-Stellen des Café Verkehrt